Räume

Umzug in neue Räume

Seit 16 Jahren praktiziert Christina Krause bereits in Lurup – Mitte Oktober zieht die fröhliche Zahnärztin mit ihren vier freundlichen Mitarbeiterinnen in den Neu­bau neben dem Hamburger Konservatorium.

Im Mittelpunkt ihrer Behand­lung steht nicht nur der Zahn, sondern der gesamte Mensch, der zu ihr in die Praxis kommt. „Wir legen großen Wert auf eine umfassende Betreuung und Umsetzung der Wünsche, Be­dürfnisse und medizinischen Möglichkeiten für unsere Pa­tienten“, beschreibt Krause ihre Arbeitsweise.
Schon in der Luruper Praxis legte sie deshalb großen Wert auf moderne Einrichtung und Behandlung. Eine ihrer Spezia­litäten ist die Anfertigung von ästhetischen Kronen aus Ke­ramik in nur einer Sitzung. Dafür wird die zu behandelnde Stelle nach der Vorbereitung di­rekt mit einer Kamera erfasst. Im direkten Anschluss wird der Zahnersatz am PC in einem 3D-Modell erstellt. Danach wird die am Computer erstellte Restau­ration maschinell aus einem Keramikblock ausgeschliffen und nur wenig später kann die fertige Keramik-Restauration bei Ihnen eingesetzt werden. Abdruck und Provisorium ge­hören bei dieser Methode der Vergangenheit an.
Die Sülldorferin Christina Krau­se freut sich auf neue Patientinnen und Patienten in ihrer modernen Praxis am S-Bahnhof Sülldorf, die sie von Anfang an mitplanen und so für maximalen Komfort für ihre Patienten und Mitar­beiterinnen sorgen konnte. Mit einem barrierefreien Zugang kommen alle Patienten bequem in die Praxis.